App Marketing

VAPIANO kooperiert mit Online-Bestellplattform Lieferheld und baut Lieferservice stark aus

7. September 2017
  • Aufgrund wachsender Nachfrage erweitert VAPIANO seine Lieferservicepräsenz und schließt strategische Partnerschaft mit Lieferheld
  • Gäste können zunächst in 22 VAPIANO-Filialen in Deutschland bequem via lieferheld.de oder der Lieferheld App bestellen; weitere Filialen sollen das Angebot in Zukunft noch ergänzen

 

Berlin, 7. September 2017 – Lieferheld integriert insgesamt 22 VAPIANO-Filialen in seine Plattform, damit sich Gäste knusprige Pizza, selbstgemachte Pasta sowie knackige Salate bequem per Mausklick bis ins Wohnzimmer oder Büro liefern lassen können.

Lieferheld, eine der größten Online-Bestellplattformen für Essen in Deutschland, steht für eine vielfältige Essensauswahl und die Zusammenarbeit mit starken und beliebten Marken. Bei der unkomplizierten Nutzung von Website und App profitieren Kunden von einem großartigen Bestellerlebnis, nahtlosem Service und zahlreichen individuellen Bestelloptionen.

Um die steigende Nachfrage nach gutem und unkompliziertem Essen außerhalb von Restaurants zu bedienen, setzt nun auch VAPIANO auf den starken Ausbau seines Lieferangebots und die systematische Nutzung des Internets als Vertriebskanal. Für das Erreichen dieser Ziele schließt die gastronomische Lifestylemarke eine strategische Partnerschaft mit Lieferheld. In zahlreichen deutschen Städten, darunter Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Stuttgart und Dresden ist das Online Angebot des Systemgastronomen bereits verfügbar. Weitere Städte sind bereits in Planung.

“VAPIANO ist nicht nur ein erfolgreiches Gastronomieunternehmen, sondern auch eine sehr beliebte Lifestylemarke innerhalb unserer Zielgruppe. Daher liegt uns diese Partnerschaft sehr am Herzen und wir sind stolz, dass VAPIANO auf unser Netzwerk und Know-How vertraut, um seinen Lieferservice großflächig in Deutschland auszubauen“, erklärt Ronald Schuurs, CEO von Lieferheld.

Die Zusammenarbeit umfasst neben Lieferheld auch pizza.de, die älteste deutsche Online-Bestellplattform und ebenfalls zu der in Berlin ansässigen Delivery Hero Germany GmbH gehörig. Die Auslieferung von Pizza, Pasta und mehr übernimmt der Lieferpartner foodora – unabhängig davon, auf welcher der Plattformen der Kunde bestellt. Drei der Filialen wickeln die Auslieferung durch den eigenen Lieferservice ab. Auch bei den gelieferten Gerichten von VAPIANO können die Gäste auf die Qualität und Frische vertrauen, die sie aus den Restaurants gewohnt sind. Der Mindestbestellwert liegt bei 15 Euro.

Über VAPIANO

Die gastronomische Lifestylemarke VAPIANO begründete 2002 mit ihrem innovativen „Fresh-Casual-Dining-Konzept“ eine neue Kategorie in der Systemgastronomie. Sie kombiniert Elemente aus „Fast Casual“ und „Casual Dining“ und ermöglicht Gästen somit einen hohen Grad an Selbstbestimmung. Qualität, Frische und Transparenz sind die Basis des Restaurantkonzepts. VAPIANO verwendet fast ausschließlich frische Zutaten. In jedem einzelnen VAPIANO werden Pasta, Pizzateig, Soßen, Dressings sowie Dolci selbst hergestellt, zum Teil sogar mitten im Gastraum in der gläsernen Manifattura. Die Speisen werden direkt vor den Augen des Gastes in der Showküche „à la minute“ zubereitet. Dieses Konzept sowie das kosmopolitische Ambiente machen das Erfolgsrezept des Unternehmens aus. Von Hamburg aus verbreitete sich das Erfolgskonzept schnell in die ganze Welt. VAPIANO zählt aktuell 185 Restaurants in mehr als 30 Ländern auf fünf Kontinenten. Weitere Informationen finden Sie auf www.vapiano.com.

 

Über Lieferheld

Die Bestellplattform Lieferheld.de bietet seinen Kunden die Möglichkeit, online und via App mühelos Essen bei ca. 10.000 Partnerrestaurants in Deutschland zu bestellen. Nach Eingabe der Lieferadresse wird dem Kunden eine Übersicht aller verfügbaren Lieferservices in der Gegend für unterschiedliche kulinarische Kategorien, wie Sushi, Pizza oder Burger, angezeigt. Die Bestellung wird direkt an das Restaurant übermittelt, welches auch die Auslieferung übernimmt. Die Bezahlung erfolgt bar bei Lieferung oder bequem vorab per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung. Via Website und App können Kunden das Restaurant bewerten und somit anderen Nutzern eine wertvolle Entscheidungshilfe bieten. Im Jahr 2010 gegründet, ist Lieferheld seit 2011 Teil der Delivery Hero AG, einem global agierenden Netzwerk von beliebten Lieferservice-Plattformen. Weltweit werden rund 6000 Mitarbeiter in über 40 Ländern beschäftigt, davon ca. 1000 Personen im Firmensitz in Berlin Mitte. Weitere Informationen finden Sie unter: www.lieferheld.de

 

Lesetipp

Noch keine Kommentare

Dein Kommentar

*